Riesengarnelenschwänze in Kräuteröl auf Mafaldine

Riesengarnelenschwänze in Kräuteröl auf Mafaldine
Rezept

Published in: on März 27, 2009 at 8:36 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2009/03/27/riesengarnelenschwanze-in-krauterol-auf-mafaldine/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Zutaten: (für 2 Portionen)

    18 King Prawns (roh, geschält, tiefgefroren), 25g Italienische Kräuter (tiefgefroren), 1 EL gehackter Knoblauch (tiefgefroren), Olivenöl, Pfeffer, Salz, 250g Mafaldine

    Vorgehensweise:

    Die King Prawns bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

    In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und einen Schuss Olivenöl hinzugeben. Mit geringer Hitzezufuhr kurz vor dem Köcheln halten.

    In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die King Prawns nebeneinander hinein legen, ab und an wenden bis sie gar sind – was man daran erkennt, dass sie sich zu geschlossenen Kringeln zusammengezogen haben. Die King Prawns aus der Pfanne nehmen und bis zur späteren Verwendung bei Seite stellen.

    Das Wasser in dem großen Topf aufkochen lassen und die Mafaldine hinein geben. 8 Minuten kochen lassen.

    Während dessen die italienischen Kräuter und den Knoblauch zu dem Olivenöl in die Pfanne geben, kräftig mit Pfeffer und Salz würzen und bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten bis der Knoblauch Farbe anzunehmen beginnt. Dann die King Prawns wieder dazu geben und warm werden lassen.

    Die Mafaldine abgießen und kurz abschrecken.

    Mafaldine und die King Prawns in Kräuteröl sofort servieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: