Schweinerollbraten mit Spitzkohl und Kartoffeln

Schweinerollbraten mit Spitzkohl und Kartoffeln
Rezepte

Published in: on Juni 3, 2012 at 7:43 pm  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2012/06/03/schweinerollbraten-mit-spitzkohl-und-kartoffeln/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Rezept für den Rollbraten

    Zutaten: (für 4 Personen oder 2 Personen an 2 Tagen)

    1 kg Schweinenacken, 250g Hackfleisch (halb und halb), 1 Bund glatte Petersilie (= etwas 30g), 1 kleine Zwiebel, Pfeffer, Salz, 75 ml flüssiger Honig, 1 EL Weißweinessig, 1 TL mittelscharfer Senf, 250 ml Wasser, 100 ml Sahne, etwas Soßenbinder

    Vorgehensweise:

    Dem Fleischer am Besten direkt sagen, dass man einen Rollbraten zubereiten möchte, denn dann schneidet er einem den Schweinenacken passend.

    Daheim zunächst die Petersilie waschen, trockenschütteln und recht fein hacken sowie die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Die gehackte Petersilie und die Zwiebelwürfelchen sodann mit dem Hackfleisch vermengen. Dabei kräftig pfeffern und salzen.

    Den Schweinenacken auf einem großen Brett ausrollen. Die Oberseite ordentlich salzen. Darauf das Hack in einer relativ gleichmäßig dicken Schicht verteilen. Den Braten aufrollen, mit Fleischgarn fixieren und dann die Außenseite kräftig pfeffern und salzen. Den Rollbraten in eine tiefe Pfanne setzen.

    Den Honig, den Weißweinessig und den Senf miteinander zu einer Marinade verrühren. Den Braten damit von allen Seiten bestreichen. Die restliche Marinade einfach darüber gießen.

    Die Pfanne mit dem Braten auf den mittleren Rost in den auf 250°C vorgeheizten Backofen stellen und 15 Minuten bei dieser Temperatur anbraten lassen.

    Die Backofentemperatur auf 175°C absenken. Die Backofentür dazu öffnen und diese Gelegenheit nutzen, 100 ml Wasser anzugießen und den Braten mit dem Bratensud zu übergießen.

    Den Braten bei 175°C eine Stunde garen lassen.
    Dabei etwa alle Viertelstunde erneut übergießen.

    Dann den Backofen ausschalten.
    Den Braten jedoch im Backofen noch ungefähr eine weitere Viertelstunde nachziehen lassen.

    Erst nach dieser Zeit die Pfanne aus dem Backofen holen und den Braten auf ein Brett setzen, auf dem dieser aufgeschnitten werden kann.

    Die Pfanne auf den Herd stellen und unter Zugabe der verbleibenden 150 ml Wasser den Bratensatz losköcheln. Probieren. Ggf. etwas nachsalzen. Die Sahne angießen. Etwas Soßenbinder zugeben. Nochmals aufkochen lassen.

    Heiß servieren.

  2. Rezept für den Spitzkohl

    Zutaten: (Beilage für 4 Personen)

    1 kleiner Spitzkohl, 4 EL Butter, Salz

    Vorgehensweise:

    Den Spitzkohl längs vierteln und den Strunk herausschneiden.

    In einem breiten, flachen Topf etwa 2 EL Butter zerlassen.

    Die Spitzkohlviertel unter fließendem Wasser abspülen und tropfnass nebeneinander in den Topf setzen. Nicht zu zurückhaltend salzen und je einen Klacks Butter oben auf jedes Spitzkohlviertel setzen.

    Den Deckel auf den Topf auflegen und bei reduzierter Hitzezufuhr innerhalb von 15 Minuten garen.

    Heiß servieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: