Spinatkuchen

Spinatkuchen
Rezept

Published in: on Februar 16, 2013 at 5:25 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2013/02/16/spinatkuchen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Unser Wochenendbesuch brachte einen Kuchen mit, der etwas außergewöhnlich war, uns aber so gut schmeckte, dass wir direkt um das Rezept baten:

    Zutaten

    Für den Teig:
    2 Tassen Zucker, 3 3/4 Tassen Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker, 200g gemahlene Mandeln, 4 Eier, 250ml Speiseöl, 400g Rahmspinat (TK)

    Für den Belag:
    400ml Sahne, 400ml Schmand, 2 EL Zucker, 1 Päckchen Gelantine (Pulver, ohne vorkochen)

    Zum Bestreuen:
    etwas Zimt, etwas Zucker

    Vorgehensweise

    Den Rahmspinat auftauen lassen.

    Den Backofen auf 180°C vorheizen.

    Den Zucker, das Mehl, das Backpulver, den Vanillezucker und die Mandeln zusammen in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen. Die Eier sowie das Speiseöl zugeben. Unter Verwendung eines Elektrischen Handrührgerätes miteinander vermischen. Zuletzt den Rahmspinat unterheben.

    Eine große, flache Auflaufform mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf umfüllen. Für 35 Minuten bei 180°C auf mittlerer Schiene backen.

    Den Boden komplett auskühlen lassen. Dann den Boden aus der Auflaufform nehmen und umgedreht (d.h. Oberseite unten, Unterseite oben) wieder hineinsetzen. Den Boden sodann mit Alufolie ummanteln.

    Die Gelantine in den Schmand einrühren. Die Sahne mit dem Zucker vermischen, dann steif schlagen und vorsichtig unter den Schmand heben. Diese Mischung gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

    Für mindestens 2 Stunden (besser: über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

    Vor dem Servieren mit Zimt und Zucker bestreuen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: