Steckrübenauflauf mit Feldsalat

Steckrübenauflauf mit Feldsalat
Rezept

Published in: on November 14, 2013 at 6:31 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2013/11/14/steckrubenauflauf-mit-feldsalat/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Dieser Steckrübenauflauf wurde im Prinzip wieder auf die bereits mehrfach bewährte Weise zubereitet (nur dass ich dieses Mal auf bereits bei einer früheren Gelegenheit gekochte und dann eingefrorene Gemüsebrühe zurück greifen konnte):

    Zutaten

    1 kleinere Steckrübe (geschält und von schadhaften Stellen befreit ca. 600 g), Kartoffeln (geschält ca. 600g), etwas Wasser, 30g Butter, 30g Mehl, 400ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskat, 200g geriebener Emmentaler

    Vorgehensweise

    Die Steckrübe längs halbieren, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, mit Wasser abspülen und ebenfalls in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Beides zusammen in einen größeren Topf geben, durchmischen und soviel kaltes Wasser angießen bis ungefähr eine Wasserstandshöhe von etwa 2,5cm erreicht ist. Das Wasser salzen, den Deckel auflegen und den Topf auf den Herd stellen. Zügig zum Kochen bringen und dann bei reduzierter Hitzezufuhr 20 Minuten köcheln lassen.

    Den Backofen auf 200°C vorheizen.

    Wenn die Steckrüben und Kartoffeln 20 Minuten gekocht haben, diese in ein Sieb abgießen. Einen Moment abtropfen lassen und dann die vorgegarten Steckrüben- und Kartoffelscheiben in eine flache Auflaufform umfüllen.

    In einem kleinen Topf (bzw. in einer Sauteuse) nun die Butter erhitzen, nach und nach das Mehl einrühren, kurz schwitzen lassen und dann langsam unter ständigen Rühren die Brühe zugeben. Bei kleiner Flamme ein paar Minuten unter weiterem Rühren köcheln lassen, dabei recht kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

    Dann den Käse langsam in der Sauce auflösen. Diese Käsesauce gleichmäßig über die Steckrüben und Kartoffeln verteilen.

    Die Auflaufform auf einen in die zweite Schiene von unten geschobenen Rost stellen und bei 200° C heiß und leicht gebräunt werden lassen.

    Aus dem Backofen holen und direkt servieren.

    Beilage

    Der Feldsalat mit einem Dressing aus 2 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Weißweinessig, 1 TL Senf, 1 fein gehackten Schalotte, 1 TL Zucker, etwas frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz passte sehr gut dazu.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: