Thüringer Kirschpfanne mit Vanillesoße

Thüringer Kirschpfanne
Vanillesoße
Thüringer Kirschpfanne mit Vanillesoße
Rezept

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2016/07/29/thueringer-kirschpfanne-mit-vanillesosse/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Bei der Suche nach einem geeigneten Nachtisch für das typisch thüringische Essen, zu dem wir Freunde eingeladen hatten, um ihnen von unserem Urlaub in Thüringen vorzuschwärmen, stieß ich im Internet auf die sogenannte „Thüringer Kirschpfanne“.

    Die unter http://www.thueringen-lese.de/index.php?article_id=250, unter http://www.dtoday.de/regionen/lokal-panorama_artikel,-Eine-herzhafte-Kirschpfanne-_arid,360052.html bzw. unter http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/rezepte/kirschpfanne zu findendenden Rezepte fand ich dabei einerseits verlockend genug klingend, um so einen Nachtisch machen zu wollen, andererseits empfand ich die Verwendung von „Fenchel“ eher als moderne Variante und die Zufügung von Grieß oder Rum als unpassend, außerdem waren 1 bzw. 1 1/2 Liter Milch zu viel für meine Auflaufform und 60 Minuten zu lang für meinen Backofen.

    Da die von mir – angelehnt an den oben aufgeführten Rezepten – zubereitete Variante sowohl mir als auch meinem Mann und unseren Gästen sehr gut schmeckte, will ich folgend direkt festhalten, wie ich dabei vorging:

    Zutaten

    für die Kirschpfanne selbst:
    1 Glas Sauerkirschen (350g Abtropfgewicht), 500ml Milch, 125g Butter + etwas Butter zum Fetten der Form + etwas Butter zum Bestreichen der obersten Lage Zwieback, 4 EL Zucker, 1 Prise Salz, 16 Zwiebackscheiben, 4 Eier (Größe M)

    für die Vanillesoße:
    500ml Milch, 40g Zucker, 1 Msp. gemahlene Vanille, 1 Msp Kurkuma, 1 Msp Zimt, 20 g Speisestärke, 4 El Sahne

    Vorgehensweise

    Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen. [Den Saft dabei auffangen – und ggf. für eine andere Verwendung aufheben.]

    Die für die Kirschpfanne vorgesehene Milch in einer Sauteuse aufkochen. Darin die 125g Butter auflösen. Die 4 EL Zucker sowie die Pries Salz zufügen. Dann die Sauteuse vom Herd ziehen.

    Die Auflaufform recht dick mit Butter einfetten. 8 Zwiebackscheiben nebeneinander auf den Boden der Auflaufform legen. Darauf die Kirschen verteilen. Darauf wiederum nochmals 8 Zwiebackscheiben legen. Diese obere Schicht Zwiebackscheiben von oben mit Butter bestreichen.

    Die Eier trennen.

    Die Eiweiße zu Eischnee schlagen.
    Die Eigelbe direkt in die Milch-Butter-Zucker-Mischung einrühren.
    Anschließend den Eischnee unterheben.

    Die Milch-Butter-Zucker-Ei-Mischung gleichmäßig über die Zwieback-Kirsch-Zwieback-Schichten in der Auflaufform gießen.

    Nun den Backofen auf 200°C vorheizen. Währenddessen können die Zwiebackscheiben schon einwenig einweichen. Wenn der Backofen die 200°C erreicht hat, die Auflaufform auf einen in die zweite Schiene von unten geschobenen Rost in den Backofen stellen und darin bei 200°C etwa eine halbe Stunde backen.

    Während dessen kann man die Vanillesoße zubereiten, d.h. 400ml der für die Vanillesoße vorgesehenen Milch in der schnell ausgespülte und abgetrockneten Sauteuse aufkochen. 40g Zucker, 1 Msp. gemahlene Vanille, 1 Msp Kurkuma und 1 Msp Zimt einrühren. Dann vom Herd ziehen. Nun die 20 g Speisestärke in den verbliebenen 100ml kalter Milch auflösen und diese Mischung dann zu der Flüssigkeit in der Sautuese gießen. Mit dem Schneebesen umrühren und dann unter gelegentlichem Rühren noch etwa 2-3 Minuten auf dem Herd köcheln lassen, so dass das Andicken beginnt. Zum Abschluss noch die Sahne einrühren und dann in eine hitzebeständige Kanne umfüllen.

    Inzwischen sollte der Auflauf einen schönen Bräunungsgrad erreicht haben. Die Auflaufform also aus dem Backofen holen.

    Kirschpfanne als auch Vanillesoße abkühlen lassen.

    Lauwarm oder mit Zimmertemperatur servieren.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: