Blumenkohltarte mit Rote Bete Salat

Blumenkohltarte
Blumenkohltarte mit Rote Bete Salat
Anmerkung (mit Link zum Rezept)

Published in: on September 12, 2016 at 8:06 pm  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2016/09/12/blumenkohltarte-mit-rote-bete-salat-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ab und an passiert es, dass jemand aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis meint (und auch mir gegenüber äußert), dass ich inzwischen doch so viel Erfahrung beim Kochen hätte, dass bei mir doch sicherlich nichts mehr misslingen würde.

    Ich weiß dann immer nicht so recht, was ich antworten soll, denn einerseits kann, wenn man viel und häufig kocht, eigentlich auch viel häufiger etwas schief gehen, als wenn man nur selten kocht, andererseits hilft Erfahrung sicherlich auch, so manch einen Fehler zu vermeiden. Manchmal ist Erfahrung zu haben, aber auch tückisch…

    Ein gutes Beispiel ist wahrscheinlich diese Blumenkohltarte.

    Ich habe sie schon desöfteren gemacht
    und bisher gelang sie mir auch immer hervorragend.

    Weil zur Zeit Blumenkohlzeit ist und ich zwar wusste, dass ich am Samstagabend Muße zum Kochen haben würde, aber im Vorfeld nicht sicher abschätzen konnte, wann wir am Sonntag zurück in unsere Wohnung kommen würden, entschied ich mich dafür, sie am letzten Wochenende zu machen.

    Fast alle Vorarbeit erledigte ich bereits am Samstag (Teigzubereitung und Auslegen des Teiges in der Form + Rösten des Blumenkohls + Zwiebeln glasig dünsten + Schneiden der Mettwurst + Soße anrühren), sodass ich am Sonntag eigentlich nur noch alle Komponenten in der richtigen Reihenfolge (Teig, Dijon-Senf, Zwiebeln, Mettwurst, Blumenkohl, Soße, Käse) schichten und die Tarteform anschließend für eine halbe Stunde in den vorgeheizten Backofen stellen. So weit so einfach.

    Vielleicht zu einfach? Denn ebenso, wie ich das jetzt aus dem Gedächtnis tippte, hatte ich es am vergangenen Sonntag im Kopf. Und darum schaute ich nicht nochmals in meine früheren Notizen, sondern heizte einfach den Backofen vor, stellte die Tarteform hinein und holte sie nach einer halben Stunde – obwohl sie mir eigentlich zu hell vorkam – aus dem Backofen wieder heraus, um sie eine weitere halbe Stunde später anzuschneiden, wobei sich leider heraus stellte, dass die Soße noch nicht richtig gestockt und der Boden auch überhaupt noch nicht durch gebacken war. :-(

    Was war schief gelaufen?
    Die tückische Erfahrung war Schuld!

    Denn _fast_ immer muss man zum Backen den Backofen auf 180°C vorheizen und _fast_ immer schiebt man den Rost in die 2. Schiene von unten.
    Bei diesem Rezept jedoch nicht. Da sind es tatsächlich 220°C und die unterste Schiene. Und das macht einen gehörigen Unterschied!

    Am Sonntagabend gab es darum bei uns aufgetauten Erbseneintopf – auch lecker. ;-)

    Anschließend habe ich das entnommene Stück wieder zurück in die Tarte gesetzt, den Backofen nochmals angeheizt und die Tarte solange – mit Blickkontrolle – auf der untersten Schiene bei 220° nachgebacken, bis sie eine vielversprechend aussehende Bräune erreicht hatte.

    Am Montag nach der Arbeit schmeckte die Blumenkohltarte – bei dem aktuellen heißen Wetter – uns dann sehr. :-)

    Es ist schließlich also doch gut ausgegangen
    und hier im Blog zu vorzeigbaren Ergebnissen gekommen.

    Was man durch das viele Kochen darum vielleicht am ehesten lernt:

    Wenn etwas nicht so läuft, wie geplant, kurzfristig was anderes einfallen lassen und auf jeden Fall das Beste daraus machen.

    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

    PS:
    Das vollständige Rezept für die Tarte findet man unter:
    https://gourmandise.wordpress.com/2015/12/27/blumenkohltarte-mit-rote-bete-salat/

  2. Ich als dein Mann kann sagen:
    Das war ja alles nicht schlimm und deine Tarte schmeckte auch am Montag noch ganz herrlich…

    Was man daraus übrigens auch lernen könnte, ist, dass man ein Rezept – selbst wenn man es zum Xten Mal zubereitet – vielleicht doch noch einmal ordentlich lesen sollte..:D


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: