Grünkohl-Champignon-Eintopf

Grünkohl-Champignon-Eintopf
Rezept

Advertisements
Published in: on November 9, 2016 at 7:26 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2016/11/09/gruenkohl-champignon-eintopf-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. In der Nacht von gestern auf heute hatten wir hier im Osnabrücker Land das erste Mal in diesem Jahr Temperaturen unter 0°C. Der erste Frost ist also da – und ab da ist traditionell die Grünkohl-Saison eröffnet.

    Da ich heute erst nach der Arbeit kochen konnte, entschied ich mich zur Saisoneröffnung für den Grünkohl-Champignon-Eintopf, weil dieser schnell zuzubereiten ist, ich also benötigten Zutaten problemlos in der Mittagspause besorgen konnte und er uns zudem im vergangenen Jahr um diese Zeit sehr gut schmeckte.
    (siehe: https://gourmandise.wordpress.com/2015/11/25/grunkohl-champignon-eintopf/ )

    Ich hielt mich bei der Zubereitung ziemlich genau an meine damaligen Notizen, nur dass ich zum Einen die damalige Überlegung für das nächste Mal nun umsetzte, was sich bewährte, und zum Anderen die Lauchzwiebeln zu kaufen vergaß, sodass ich stattdessen auf eine normale Zwiebel umsteigen musste, was aber offensichtlich nicht schadete.

    Folgend also das aktualisierte Rezept:

    Zutaten
    (weiterhin gilt: für 2 hungrige Personen gerade so zu bewältigen, eigentlich wäre aber sinnvoller diese Menge für 4 Personen zu kochen oder doch die Zutaten auf die Hälfte zu reduzieren)

    600g weißen Champignons, 300g braunen Champignons, 1 mittelgroße Zwiebel, 3 EL Butter, 1 Glas Grünkohl (Einwage 660g), 400g Sahne, Salz, Thymian, 3 EL Rapsöl

    Vorgehensweise

    Die weißen Champignons mit einer weichen Bürste von anhaftendem Substrat befreien, das trockene Ende der Stiele knapp abschneiden und entsorgen, den Rest vom Pilz in recht kleine Würfel schneiden.

    Die Champignonwürfelchen zusammen mit der Sahne, 1 TL Salz und 1/4 TL Thymian in einen mittelgroßen Topf geben. Mit aufgelegtem Deckel zum Kochen bringen. 15 Minuten köcheln lassen.

    Derweil erst schnell die Zwiebel pellen und grob hacken.

    Dann in einem größeren Topf die Butter zerlassen und darin die Zwiebelstücke andünsten. Sobald diese weich werden, den gesamten Inhalt des Glases Grünkohl (d.h. Grünkohl samt Flüssigkeit) sowie einen weiteren 1/4 TL Thymian zufügen und ohne Deckel kräftig köcheln lassen, damit die Flüssigkeit nahezu komplett verdampft.

    Wenn die Champignonwürfel in der Sahne ihre 15 Minuten geköchelt haben, diese unter Nutzung eines Pürierstabes pürieren. Anschließend 1/2 TL Thymian einrühren und die gesamte Champignoncreme dann an den Grünkohl gießen. Einmal gründlich durchheben und dann zusammen mit aufgelegtem Deckel weitere 10 Minuten köcheln lassen.

    Währenddessen die braunen Champignos mit einer weichen Bürste von anhaftendem Substrat befreien, das trockene Ende der Stiele knapp abschneiden und entsorgen, anschließend den Rest vom Pilz vierteln.

    In einer emaillierten Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Champignonviertel erst zufügen, wenn das Öl schon richtig heiß ist.
    Dann unter regelmäßigem Wenden braten, bis sie auch an den Schnittkanten zu bräunen beginnen.

    Die angebratenen Champignonviertel samt der ausgetretenen Bratflüssigkeit zum Grünkohl geben. Einmal durchheben. Probieren und mit mehr oder weniger Salz nachwürzen.

    Direkt servieren.
    Genießen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: