Dattel-Schoko-Kugeln mit Kokosflocken

Dattel-Schoko-Kugeln mit Kokosflocken
Dattel-Schoko-Kugeln mit Kokosflocken
Erläuterung (inkl. Rezept)

Wir kochen uns durch das Alphabet - D

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2017/01/29/dattel-schoko-kugeln-mit-kokosflocken/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Mit diesen Dattel-Schoko-Kugeln beteilige ich mich an dem von Melli ausgerichteten Blog-Event „Wir kochen uns durch das Alphabet – D“, weil mir kurz vor Ende dieses Monats doch noch mit „Dattel“ eine Frucht mit „D“ eingefallen ist, woraufhin ich bei einer kurzen Recherche im Internet auf das verlockend klingende Rezept für vegane Dattel-Schoko-Kugeln in dem auch darüber hinaus vielversprechenden wirkenden Blog „Zimtkeks und Apfeltarte“ stieß. Ich musste dafür tatsächlich nur gestern noch Datteln kaufen, da ich alles andere bereits im Haus hatte.

    Obwohl ich mich recht nah an die Anleitung hielt,
    will ich trotzdem hier in eigenen Worten beschreiben,
    wie ich vorging, damit ich es demnächst genauso wieder machen kann,
    denn diese Kugeln sind wahrlich lecker.

    Zutaten

    200 g bereits entsteinte Datteln, 4 EL Kakaopulver, 1 EL Kokosöl, 1 Msp. gemahlene Vanille, 3 EL Wasser, 1 Tasse Kokosflocken (grob)

    Vorgehensweise

    Die Datteln würfeln und dann zusammen mit dem Kakaopluver, dem Kokosöl, der Vanille sowie dem Wasser in einen Mixer geben. Solange mixen, bis eine recht homogene Masse entstanden ist. Dafür ab und an das, was am Rand haften bleibt, mit einem Teigschaber lösen und nach unten in Reichweite der Messer schieben.

    Dann die Kokosflocken als Schicht auf eine Servierplatte verteilen.

    Mit feuchten Händen immer wieder kleine Mengen von der Dattelmasse abnehmen und zu Kugeln formen. Diese zunächst einfach nebeneinander auf die Kokosflocken setzen.

    Wenn die gesamte Masse verbraucht ist – bei mir wurden es 18 Kugeln – erstmal die Hände waschen. Anschließend die Kugeln in den Kokosflocken wälzen, damit außen eine Schicht pappen bleibt.

    Die mit Kokosflocken überzogenen Dattel-Schoko-Kugeln sodann nebeneinander auf eine weitere Servierplatte setzen und diese für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Die fertigen Dattel-Schoko-Kugeln zum Kaffee genießen.

  2. Da könnte man mal wieder die ganze Kalorienzählerei vergessen….

    Jedenfalls wurde mal wieder meine kreative Ader gekitzelt. :-)
    Man könnte doch noch zu dem – zugegeben tollen Rezept zusätzlich eine Portion Couscous mit Zimt, ein paar Tropfen Rosenwasser und gehackten Walnüssen ergänzen. Die Kugeln ein bißchen größer formen… würde unter Umständen das Kuchenbacken sparen… ;-)

  3. Hallo Susanne,
    schön, wie mir schon wieder gelang, Dich zu inspirieren.
    Ich allerdings meine, dass an diesem Rezept nichts zu verbessern ist. Lediglich an meiner Selbstbeherrschung wäre vielleicht noch zu arbeiten. Es fällt aber auch wirklich schwer, nicht zu viele davon auf einmal zu essen.
    Noch sind aber welche da. :-)
    Gourmandise

  4. Hi Gourmandise,
    da hast du mal wieder genau meinen Geschmack getroffen. Zwischendurch so eine kleine Kugel futtern, wäre jetzt genau das Richtige für diesen regernischen Tag, um wieder gute Laune zu bekommen.
    LG Melli


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: