Weißer Spargel in Schnittlauchpfannkuchen

Weißer Spargel in Schnittlauchpfannkuchen
Rezept

Advertisements
Published in: on April 20, 2017 at 7:31 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2017/04/20/weisser-spargel-in-schnittlauchpfannkuchen-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Gestern war ich vor der Arbeit auf dem Wochenmarkt, der donnerstags in der Nähe meines Büros stattfindet, um dort ein Kilo von dem weißen Spargel von einem Bio-Hof in Fürchtorf (also hier aus der Region) zu erwerben, der uns im vergangenen Jahr so gut geschmeckt hat.

    800g des Spargels habe ich dazu verwendet, dieses Spargelgericht mit den Schnittlauchpfannkuchen zuzubereiten. Es gab dieses bereits vor einigen Jahren bei uns (Link), nachdem ich mich dazu durch ein Rezept dafür auf den Seiten von Barbaras Spielwiese inspirieren. Letztes Jahr entdeckte ich es dann für mich wieder (Link). Und nun habe ich es für meinen Mann und mich zubereitet, damit es nicht erneut in Vergessenheit gerät.

    Folgend beschreibe ich,
    wie ich bei der Zubereitung von zwei Pfannkuchen vorging.

    Zutaten

    2 Eier (Größe M), 200 ml Milch, 200g Mehl (Typ 405), 1/2 TL Backpulver, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker, etwas weißer Pfeffer, 50ml gesprudeltes Wasser, 4 EL getrockneter Schnittlauch, etwas Butter zum Braten, 800g weißer Spargel, 500ml Wasser, 1 EL Salz, 1 EL Zucker, Saft von 1/2 Zitrone, 1 Päckchen Sauce Hollandaise (Marke Lukull), 1 paar Tomaten, etwas Pfeffer und etwas Salz

    Vogehensweise

    Die Eier zusammen mit der Milch, dem Mehl, dem Backpulver, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker und etwas weißer Pfeffer zusammen in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen zu einem homogenen Teig verrühren. Diesen 30 Minuten stehen lassen.

    Derweil den Spargel schälen und die Stangen dann nebeneinander in eine größere Pfanne legen (unsere Fischpfanne ist dafür hervorragend geeignet). Die 500ml Wasser angießen. Dieses mit 1 EL Salz, 1 EL Zucker und dem Saft von 1/2 Zitrone würzen. Das Wasser sodann zum Kochen bringen und knappe 15 Minuten köcheln lassen.

    Dem Teig die 50 ml gesprudelten Wassers zufügen.
    Nochmals durchrühren.

    Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen, die groß genug ist, die Hälfte des gesamten Teiges aufzunehmen (unsere Crêpe-Pfanne ist geeignet). Die Hälfte des Teiges hinein gießen. Die Hälfte des Schnittlauchs obenauf streuen. Bei mittlere Hitze solange braten bis der Pfannkuchen durchgestockt ist. Den Pfannkuchen auf einen großen Teller legen.

    Mit der zweiten Hälfte des Teiges ebenso verfahren.

    Währenddessen die Sauce Hollandaise in einer Sauteuse unter gelegentlichem Umrühren erhitzen und die Tomaten waschen und in Stücke schneiden.

    Bei beiden Pfannkuchen jeweils auf einer Hälfte des Pfannkuchens die Hälfte der Spargel legen. Die Sauce Hollandaise darüber gießen.
    Die andere Hälfte des Pfannkuchens überschlagen.

    Die Tomatenstücke daneben mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt anrichten.

    Direkt genießen.

    Notiz für das nächste Mal

    Wie beschrieben schon wohlschmeckend. Besser wäre es aber wahrscheinlich, wenn man entweder frischen Schnittlauch verwenden und dann wie beschrieben verfahren würde oder zwar wieder getrockneten Schnittlauch nimmt, diesen dann aber schon früher in den Teig einrührt, damit er zumindest eine Chance hat, etwas Feuchtigkeit zu ziehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: