Dinkelgrießbrei mit Rhabarberkompott

Dinkelgrießbrei mit Rhabarberkompott
Erläuterung (inkl. Rezept)

Süßes aus des Campingküche

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2017/05/03/dinkelgriessbrei-mit-rhabarberkompott/trackback/

RSS feed for comments on this post.

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Am vergangenen Mittwoch habe ich mir nach längerer Zeit mal wieder Dinkelgrießbrei und Rhabarberkompott zubereitet.

    Dafür gab es drei Gründe:

    1. Auf dem Markt am Donnerstag zuvor erwarb ich drei Stangen Rhabarber, weil ich mich darüber freute, dass es endlich wieder Rhabarber gibt, kam dann aber zunächst nicht dazu, diesen zu verarbeiten, sodass es allmählich wirklich Zeit wurde, ihn zu nutzen.

    2. Ich hatte an dem Mittwoch einen recht langen und anstrengenden Arbeitstag, nachdem ich am Abend zudem ausnahmsweise allein zu Hause war, da ist so ein schnell zuzubereitendes, süßes Soulfood einfach genau richtig.

    3. Außerdem wollte ich gern mit einem Beitrag an dem Blog-Event „Süßes aus der Campingküche“ teilnehmen, den Doreen in ihrem Blog „Kochen und Backen im Wohnmobil“ anlässlich des 3. Blog-Geburtstages ausrief, und dieses Gericht müsste sich meines Erachtens eigentlich auch problemlos in einer Campingküche zubereiten lassen.

    Mit so einer Portion Dinkelgrießbrei und Rhabarberkompott unter einer warmen Decke auf der Couch sitzend, lässt es sich auf jeden Fall gut gehen.

    Hier die Beschreibung, wie man dazu kommt:

    Zutaten
    (für 2 Portionen, wie abgebildet)

    Rhabarberkompott
    3 mitteldicke Stangen Rhabarber, 3 EL Zucker

    Grießbrei
    500ml Milch, 1 EL Butter, 4 EL Zucker, 1 Prise Salz, 6 EL Dinkel-Grieß

    Deko
    2-3 EL brauner Zucker

    Vorgehensweise

    Die Rhabarberstangen unter fließend Wasser abspülen. Jeweils das äußerste untere Ende sowie das äußerste obere Ende abschneiden und entsorgen. Den Rest in mundgerechte Stücke schneiden.
    Die Rhabarberstücke in einen nicht zu kleinen Topf geben, mit dem für den Rhabarberkompott vorgesehenen Zucker bestreuen und dann mindestens 10 Minuten stehen lassen, damit der Zucker aus dem Rhabarber etwas Feuchtigkeit ziehen kann.

    Den Topf mit dem Rhababer auf den Herd stellen und bei mittlerer Temperatur solange köcheln lassen bis der Rhabarber gekocht aber noch nicht zerkocht ist, d.h. etwa 10 Minuten. Den Topf vom Herd nehmen.

    In einem anderen Topf (bzw., wenn man wie ich hat, in einer Sauteuse) die Milch zum Kochen bringen. Bei der Erwärmung bereits Butter, Zucker und Salz darin auflösen. Wenn der Siedepunkt erreicht ist, den Topf (bzw. die Sauteuse) kurz vom Herd nehmen und unter Rühren den Grieß langsam einrieseln lassen. Den Topf (bzw. die Sauteuse) wieder zurück auf den Herd stellen und unter weiterem Rühren etwa 1 Minute köcheln lassen. Den Topf (bzw. die Sauteuse) vom Herd nehmen.

    Fallunterscheidung

    Wenn man zu zweit ist:
    Je die Hälfte des Dinkelgrießbreis auf die eine Hälfte eines tiefen Tellers geben, je die Hälfte des Rhabarberkompotts auf die andere Hälfte des tiefen Tellers geben. Je einen Löffel braunen Zucker darüber streuen.
    Noch warm genießen.

    Wenn man allein ist:
    Etwa die Hälfte des Dinkelgrießbreis auf die eine Hälfte eines tiefen Tellers geben, etwa die Hälfte des Rhabarberkompotts auf die andere Hälfte des tiefen Tellers geben. Etwas mehr als einen Löffel braunen Zuckers darüber streuen. Noch warm genießen und währenddessen bereits auf den zweiten Teller freuen.
    Anschließend mit dem Rest nochmal genauso verfahren.
    Alternativ kann man den Rest aber auch später gut kalt essen.

    • Heul! Ich hab keinen Rhababer in Portugal! Aaaaber es gibt diese Woche auf jeden Fall noch Griebrei eben mit 3 anderem Kompotts (ist das die Mehrzahl?): gelbe Pflaume, Mispel und Birne. Ansonsten liebe ich Grießbrei sehr und freue mich über Deinen Beitrag!

  2. @doreen :) ich könnte dir sofort 5 kilo rhabarber schicken
    kostenlos
    ich hab da im moment ne gute quelle :)
    gruß bella :)
    @andrea leider bin ich bei dem nachtisch raus
    ich darf keinen zucker zumindest nich soooviel
    aber ich hab da was ganz rechts gelesen
    10 pferd und 63 mal wildgerichte :)
    augenklimper augenklimper
    das is natürlich was für mich :) :)
    gruß bella :

    • @bella: 5kg Rhabarber?! Schick rüber! aber pronto!

      • @ doreen
        oder
        @ vorkoster :D
        auf geheimer mailadresse
        geheimen standort für den dortigen
        postboten vermelden
        ich mach mir schonmal gedanken
        wie ich das zeug relativ “ fangfrisch “
        zu euch rüber kriege
        bella : rooooonnyyyyyyy haben wir noch marschflugkörper ?
        ronny : nö die letzten haste im august hochgejagd
        bella : vadammt :(
        und nu ?
        ronny : müssen wir den postboten bemühen
        bella : hmmm so lecker wie die schmecken
        fress ich den doch wieder vor der abholung :( :)
        ronny : tja bella irgendwas is ja immer :)
        bella : grrrrrrrr grrrrrrr
        gruß bella :)

  3. Hallo Bella,
    freut mich, dass Du auf meinem Blog auch etwas gefunden hast, was Dich anspricht.
    Gruß Gourmandise

    • es spricht mich nich an
      meist flüchtet es vor mir :D :D
      aber ich kann es riechen :)
      gruß bella :)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: