Rotbarschfilet mit Kartoffelpüree, Blumenkohl und Möhren

Rotbarschfilet mit Kartoffelpüree, Blumenkohl und Möhren (Tischbild)
Rotbarschfilet mit Kartoffelpüree, Blumenkohl und Möhren (mein Teller)

Advertisements
Published in: on Mai 13, 2017 at 7:45 pm  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2017/05/13/rotbarschfilet-mit-kartoffelpueree-blumenkohl-und-moehren/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Rotbarschfilet…

    Etwas, was immer wieder lecker ist – und auch vielfältig.
    Alleine die Bilder hier sagen schon sehr großen Genuß voraus.
    Ich “ bastle “ sehr gerne damit…. z. B. im Bierteig, mit Kartoffel- oder/ und grünen Salaten, als Fischburger oder als Ragout in Teighäuschen. Und… je nach Lust…. eine Aijoli dazu…

  2. Du hast schon recht. Rotbarschfilet ist sehr vielseitig einsetzbar. Ich mag an ihm besonders, dass er verhältnismäßig stabil ist, in dem Sinne, dass er auch in einer Fischpfanne nicht gleich zerfällt, was aber auch sonst beim Braten von Vorteil ist. Und dabei dennoch vergleichsweise saftig bleibt.
    Meine Lieblingszubereitung ist inzwischen die nach Schweizer Art (siehe: https://gourmandise.wordpress.com/2010/06/11/rotbarschfilet-schweizer-art-mit-grunem-kartoffelsalat/)
    Ich glaube, so sollte ich Rotbarschfilet demnächst mal wieder machen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: