Penne mit grünem Spargel, Ricotta und Parmesan

Penne mit grünem Spargel, Ricotta und Parmesan
Penne mit grünem Spargel, Ricotta und Parmesan
Rezept

Advertisements
Published in: on Mai 16, 2017 at 8:32 pm  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2017/05/16/penne-mit-gruenem-spargel-ricotta-und-parmesan/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Weil schon im Vorfeld absehbar war, dass ich am vergangenen Dienstag etwas länger arbeiten müssen würde, wir dennoch nicht auf wenigstens eine kleine Runde auf dem Rennrad verzichten wollten und ich auch nicht bereit war, dass Kochen abzugeben, suchte ich am letzten Montag im Internet nach einem zur Saison passenden, vielversprechend klingenden, aber trotzdem schnellzuzubereitendem Gericht. Als ich das Rezept für „Pasta mit grünem Spargel und Zitronenricotta“ auf den Seiten der Küchenchaotin sah, war ich sofort davon überzeugt, dass das genau das Richtige für den kommenden Tag wäre. Und das bestätigte sich am nächsten Tag auch. :-)

    Ich möchte mich an dieser Stelle für die Anregung bedanken,
    denn diese Kombination von Spargel, Nudeln, Ricotta, Zitrone und Parmesan ist wirklich außergewöhnlich lecker.

    Weil ich mich bei der Zubereitung nicht genau an die Vorgaben im Rezept gehalten habe – insbesondere blieben die Spargelstücke bei mir knackiger -, es aber das nächste Mal genauso wie dieses Mal machen möchte, folgend die Beschreibung wie ich vorging:

    Zutaten

    250g Penne, 2 1/2 Liter Wasser, 25g Salz, 500 g grüner Spargel,
    1 mitteldicke Frühlingszwiebel, etwas Olivenöl, Saft und Schalenabrieb von 1/2 Bio-Zitrone, 125g Ricotta, noch etwas Salz, etwas weißer Pfeffer + Parmesan

    Vorgehensweise

    Das Wasser in einem angemessen großen Topf zum Kochen bringen. Das Salz zufügen. Wenn das Wasser siedet die Penne hinein geben. 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

    Derweil die unteren Enden von den Spargelstangen abbrechen und entsorgen. Dann die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden, dabei die Spargelspitzen gesondert sammeln.

    Dann schnell noch die Frühlingszwiebel vom Wurzelansatz befreien und in Ringe schneiden.

    Die Nudeln durch ein Sieb abgießen und anschließend zum Abtropfen im Sieb belassen.

    Das Olivenöl in einer emaillierten Pfanne mit höherem Rand erhitzen. Darin die Frühlingszwiebelringe und die Spargelstangenstücke (ohne die Köpfe) zunächst 3 Minuten anbraten. Dann die Köpfe zufügen und mit diesen noch weitere 2 Minuten braten. Anschließend die Temperaturzufuhr deutlich reduzieren.

    Den Zitronenschalenabrieb einrühren. Den Ricotta unterheben. Den Zitronensaft angießen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

    Zuletzt die Nudeln unterheben.

    Noch warm servieren
    und Parmesan zum Raspeln dazu reichen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: