Pancakes mit Ahornsirup zum Frühstück

Zutaten für Pancakes mit Ahornsirup
Pancakes mit Ahornsirup zum Frühstück
Rezept

Werbeanzeigen

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2019/05/10/pancakes-mit-ahornsirup-zum-fruehstueck/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Am heutigen Vormittag habe ich mir mal wieder kleine Pfannkuchen zum Frühstück gemacht. Das ist verhältnismäßig unaufwendig und für mich zudem ein echtes Soulfood – und ein solches konnte ich heute gut vertragen.

    Weil mir auffiel, dass ich dazu schon lange kein Rezept mehr veröffentlichte,
    hier die aktuelle Anleitung:

    Zutaten
    (für 12 kleine Pfannkuchen)

    125g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Ei (relativ groß), 1 TL Ahornsirup, 150ml Milch
    + Butter zum Braten
    + Butter zum Zerlassen
    + Ahornsirup zum Begießen

    Vorgehensweise

    Das Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver und dem Salz vermischen. Das Ei darauf schlagen, einen Teelöffel Ahornsirup zugeben und die Milch angießen. Mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Diesen dann bei Zimmertemperatur zugedeckt ca. 30 Minuten quellen lassen.

    In einer Pfanne – am Besten beschichtet und mit möglichst flachem Rand, d.h. ich nahm meine Crepe-Pfanne – bei geringer Temperaturzufuhr etwas Butter zerlassen. Die Temperaturzufuhr leicht erhöhen und dann an zwei Stellen mit einer kleinen Soßenkelle jeweils etwas Teig hinein geben und die beiden dadurch geschaffenen Pfannkuchen bei mittlerer Hitze erst von der einen Seite leicht braun werden lassen und dann wenden, um auch die andere Seite zu bräunen.

    Diesen Vorgang wiederholen bis aller Teig verbraucht ist.
    Dabei sollten ca. 12 kleine Pfannkuchen entstehen.

    Die fertigen Pfannkuchen aufeinander stapeln.
    Auf den obersten dabei jeweils – so lange er noch heiß – ein Stückchen Butter geben, das schmilzt und in den Pfannkuchen einzieht.

    Am Besten noch warm und mit Ahornsirup begossen genießen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: