Sizilianisches Reisgericht mit Maronen und Sardellen

Sizilianisches Reisgericht mit Maronen und Sardellen (servierbereit)
Sizilianisches Reisgericht mit Maronen und Sardellen (meine Portion)
Rezept

Werbeanzeigen
Published in: on Oktober 9, 2019 at 7:50 pm  Comments (4)  

The URI to TrackBack this entry is: https://gourmandise.wordpress.com/2019/10/09/sizilianisches-reisgericht-mit-maronen-und-sardellen-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Maronen und Sardellen sind in der Kombination schon etwas ungewöhnlich. Für mich aber durchaus mal probierenswert….

    • Hallo Susanne,
      freue mich über Deine Anmerkung.
      Die Kombination von Maronen und Sardellen ist tatsächlich ungewöhnlich. Ich würde das Gericht aber trotzdem (bzw. vielleicht eher gerade deswegen) weiterempfehlen, weil ich es beim Essen im positiven Sinne interessant fand, dass man punktuell etwas leicht süßliches in den Mund bekam (die Maronenstückchen) und punktuell etwas recht salziges (die zerdrückten Sardellen).
      Ich werde darum im nächsten Kommentar veröffentlichen, wie ich bei der Zubereitung vorging, damit Interessierte es nachkochen können.
      Gourmandise

  2. Darauf freue ich mich sehr ! Mir geht allerdings gerade so eine Kombi mit Hirschfilet und Steinpilzen im Kopf rum… ok, andere Schiene. Aber deine Anregung war wie immer super ! :-)

  3. Folgend verrate ich, wie ich bei der Zubereitung des sizilianischen Reisgerichts mit Maronen und Sardellen vorgegangen bin.

    Zutaten (für 2 Personen)

    200g Risottoreis, 500ml Wasser + 125ml Wasser, 2 TL Gemüsebrühepulver, 1 mittelgroße Zwiebel, 4 EL Olivenöl, 1 Packung vorgegarte und vakuumverpackte Maronen (Bio), Salz, Pfeffer, 6 Sardellenfilets (aus dem Glas, eingelegt in Öl)

    Vorgehensweise

    Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Das Gemüsebrühepulver darin auflösen. Dann den Risottoreis zufügen. Den Deckel auflegen und knappe 30 Minuten bei reduzierter Temperaturzufuhr köcheln lassen.

    Während dessen die Zwiebel pellen und möglichst fein hacken sowie die Maronen aus der Verpackung holen und in mundgerechte Stückchen zerteilen.

    In einem weiteren Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebeln langsam weich dünsten. Anschließend die Maronenstückchen dazu geben und einen Moment mit andünsten. Dann die verbleibenden 125ml Wasser angießen. Kurz aufkochen. Leicht salzen. Und dann mit bei reduzierter Temperaturzufuhr 5 Minuten köcheln lassen.

    Den Inhalt des Topfes dem Risottoreis zufügen und unterheben.
    Zugedeckt bei geringer Temperaturzufuhr durchziehen lassen.

    Nun noch schnell 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
    Die Sardellenfilets dorthinein geben und während des Erhitzens mit einer Gabel zerdrücken.

    Dieses Würzöl zusammen mit einer Pfeffermühle und dem Risottoreis auf den Tisch stellen.

    Immer erst den Risottoreis auf den Teller nehmen, darüber etwas vom Würzöl verteilen und Pfeffer darüber mahlen.

    Warm genießen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: